Neues aus Tandale

Zu Beginn des Jahres 2015 fanden wieder einige unserer Patenkinder aus dem Kizito-Center in Tandale eine Ausbildungsstelle. Zwei von ihnen werden bereits seit 2013 über BILENU gefördert: Selemani wird ab diesem Jahr auf eine Oberschule gehen, um den Abschluss anzustreben, der dem deutschen Abitur entspricht. Saidi hat den höchsten Schulabschluss bereits erfolgreich gemeistert und wird von nun an in seinem Jura Studium an der Universität unterstützt.
Die Jugendlichen, die ihr Jahr im Kizito gerade beendet und seit 2015 neu in der BILENU-Förderung sind, verteilen sich folgendermaßen:

  • 3 von ihnen gehen auf eine Sekundarschule
  • 6 Schüler besuchen ein Internat und machen dort eine Ausbildung zum Tischler
  • 2 Schülerinnen lernen Friseurin
  • und 3 Hotelmanagement
  • 2 Schülerinnen machen einen 1-jährigen Erste-Hilfe-Kurs, darauf aufbauen können sie evtl. eine Ausbildung zur Krankenschwester machen.
  • 1 Schüler wird dabei unterstützt seinen Führerschein zu machen, um seinem Traum näher zu kommen Chauffeur zu werden.

Außerdem haben die ersten unserer Stipendiatinnen Ende letzten Jahres im Salome-Center in Tandale (Dar-es-Salaam) erfolgreich ihre Ausbildung zur Näherin beendet. Zum Abschluss dieser Ausbildung möchte das Kizito ihnen gerne eine Nähmaschine finanzieren, damit sie sich selbständig machen und direkt mit der Arbeit beginnen können.
Eine gebrauchte Näh- und Stickmaschine, wie sie die Absolventinnen benötigen, kostet ca. 250 Euro, was keine ihrer Familien aufbringen kann. Aus diesem Grund ist das Kizito für jede Unterstützung dankbar, die dabei hilft, insgesamt 5 dieser Nähmaschinen zu finanzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.