Schlagwort-Archive: Festival

Holzminden und BILENU: Das rockt!

Alex Amsterdam, Vollversion, Faakmarvin, was haben wir mit diesen Bands gemeinsam? BILENU war wie sie Ende Mai auf dem Holzminden Rockt!

Wie im letzten Jahr lockte unser Stand mit Informationen zu Tansania, Afrika und BILENU. Sitzsäcke luden zum Verweilen und interessanten Gesprächen ein. Ein Text über die zu Zeit genauste Weltkarte des japanischen Designers Hajime Narukawa, die im Gegensatz zu der gängigen eurozentrischen, verzerrten Weltkarte von 1569 von Gerhard Mercator, Proportionen realgetreu darstellt, brachte manch eine*n Besucher*in ins Grübeln.
(Hier geht es zu dem Artikel).
Auch folgender Vergleich der Landesgröße von Tansania und Deutschland auf einer der gängigen Weltkarten war für Manche ein „Aha-Moment“. Dieser Vergleich ist durch einen bestimmten Algorithmus möglich, den die Website truesite.com anwendet und so die bereits erwähnte Verzerrung verdeutlicht:

Quelle: http://thetruesize.com
Länderflächenvergleich: Tansania und Deutschland

Es gab aber nicht nur Informationen: Wer bei uns Mehl aus Körnern mahlte, Stein aus Reis sortierte oder zeigte, dass er oder sie Wasser auf dem Kopf transportieren kann, verdiente sich bei uns was Süßes. Passend zum sonnigen Wetter gab es als Belohnung zusätzlich kunter-bunte Wasserbomben.

Es war auch möglich, gegen Spende tansanische Waren zu erhalten. Diese begeisterten die Holzmindener*innen so sehr, dass im Juni noch ein weiterer gemütlicher Tansania Abend bei mir stattfand, an dem einige Spenden für BILENU zusammenkamen.

Danke an alle Holzmindener*innen für wunderschöne Momente!

Termin merken: BILENU werdet ihr auch auf dem PIXXEN-Festival am 26.08.2017 in Neukamperfehn finden. Wir freuen uns schon!

Merken

Merken

BILENU auf dem Pixxen Festival 2015

20150822_172007Das war der Wahnsinn! Bei bestem Wetter lockte es 2.900 Besucher auf das 6. Pixxen-Festival in Neukamperfehn in Ostfriesland. Und Bildung ist Leben – Elimu ni Uhai war dabei!

An unserem bunten Stand gab es eine Menge zu entdecken. Es gab neben vielen Fotos auch eine kleine „Museumsecke“, wo zum Beispiel tansanische Schillinge (Währung) oder auch eine 20150822_172039Trommel zu finden waren. Außerdem lagen Kärtchen aus, die dazu einluden, sich über Tansania und BILENU zu informieren. Dazu hatten wir tansanischen Schmuck, Stoffe, Kleidung, Taschen und sogar Original Ugali Kochlöffel mitgebracht.

Doch das ist noch nicht alles! Wir waren auf der Suche nach fleißigen Helfern, um unseren kleinen aber feinen Pool mit Wasser zu füllen. Und dies war für Jung und Alt eine Herausforderung, das Wasser musste nämlich auf dem Kopf zu uns transportiert werden…   gar nicht so einfach, aber bei dem Wetter hatte keiner etwas gegen eine kleine Abkühlung.

Hilfe brauchten wir auch beim Reis sortieren, denn der war voller Steine! Dazu lagen Schalen bereit, wie man sie in Tansania für diese Arbeit nutzt. Als Belohnung für die hatte Arbeit, gab es dann einen Griff in die „Grabbelkiste“.

20150822_174804Unterstützt wurde ich an unserem Stand von Henrieke und Niklas. IMG-20150823-WA0000Die beiden haben ebenfalls 10 Monate in Tansania verbracht und konnten Rede und Antwort stehen. Danke dafür!

Ich kann lächelnd auf einen wunderbaren Tag zurückblicken. Hoffentlich bis nächstes Jahr!